Fader für Frontlicht / unabhängig von Release all

Visualiser und Simulator
Antworten
Peckatler
Beiträge: 34
Registriert: Do 11. Sep 2014, 11:12

Fader für Frontlicht / unabhängig von Release all

Beitrag von Peckatler »

Hallo,

Ich arbeite gerne mit Release / Release all. Hierzu habe ich mir ein Macro gebaut, welches Release -> Release all beinhaltet (manchmal noch mit Start einer Szene für Pause) gebaut.

Ich grübel schon einwenig darüber, wie ich mir einen fader fürs frontlicht - unabhängig / ohne Beeinträchtigung von Release all - bauen kann / oder so markieren kann, dass er unabhängig ist. Da ich von anderen Konsolen komme, beschreibe ich es mal so:

"HTP always activ"

Kurz um: wenn der fader für das frontlicht >0 ist, soll er nicht vom Release all gelöscht werden.

(Ist schon blöd, wenn die Bühne auf einmal "absäuft" ;-))

Ich bin auf Eure Ideen / Vorgehensweisen gespannt und würde mich über viele unterschiedliche Antworten sehr freuen!

Grüße
Thomas
icke_siegen
Administrator
Beiträge: 120
Registriert: Do 27. Sep 2012, 06:12

Re: Fader für Frontlicht / unabhängig von Release all

Beitrag von icke_siegen »

Hi, die Fragestellung hat mich dann doch etwas forschen lassen - hab ich so noch nie gemacht, bei mir macht ein 'Release All' nun mal alles aus. Und die unterschiedlichen Release-Masken sind definitiv was für die HowTo.

Ich bin aber auf einen etwas kruden Workaround gestoßen, walls Du das brauchst. Voraussetzung ist, dass das Playback auf 100% ist (da läßt sich ja auch noch was mit nem Group Master machen).
- jetzt die Release Time des Playbacks hochsetzen, z.B. auf 1000s. Damit released das zwar auch, aber in den paar Sekunden sieht man das nicht. Problem jetzt: das Playback an sich ist gekillt, d.h. wenn Du den Fader runterziehst, bleiben die Lampen an
- Workaround dafür: eine der Tasten im Tastenprofil auf Latch setzen. Dann kann man die nach dem 'Release All' betätigen, damit ist der Cue wieder aktiv, und man kann den Fader runterziehen
- und wenn Du jetzt noch das Betätigen dieser Taste mit in Dein Macro reinnimmst, hast Du, was Du willst

Ich geb zu, das ist etwas durch die Brust ins Kniw. Persönlich versuche ich immer möglichst wenige Playbacks gleichzeitig offen zu haben, und außerdem habe ich oft nur ganz wenige Playbacks, die den Dimmer steuern. Aber das macht sicher jeder anders...

Generell sind einige der Release-Details auf Anregungen aus Deutschland zurückzuführen. Wenn wir das genau zusammenstellen, wie das zu verbessern wäre, läßt sich da vielleicht was drehen.

Gruß, Sebastian
Peckatler
Beiträge: 34
Registriert: Do 11. Sep 2014, 11:12

Re: Fader für Frontlicht / unabhängig von Release all

Beitrag von Peckatler »

Hi Sebastian,

Gute Lösung - nur soll der Kanalfader nicht immer auf 100% stehen.

Habe jetzt über die Marcos eine Umgehungslösung gebaut.

Record
Macro
Bspw. Taste 1
(Macro blinkt / Aufzeichnung läuft)
Release
Playbackfader 1 (szenenregler)
Release
Playbackfader 2 (szenenregler)
....
Macro

Den playbackfader 10 (szenenregler) habe ich ausgelassen / da liegt frontlicht.

Die Variante funktioniert. Natürlich bleiben die anderen Playbacks (im Fenster) aktiv.

>>> habt ihr weitere Ideen oder Verfahrensweisen -- bitte posten!
Danke

Grüße
Thomas
Antworten